Panorama-Modus von iOS 5 ohne Jailbreak aktivieren: So schießen iPhone & iPad Ultra-Breitbild-Fotos

 

In der aktuellen Version des iOS-Betriebssystems hat die Kamera-App ein paar Neuerungen spendiert bekommen. So gibt es jetzt beispielsweise einen HDR-Modus für kontrastreiche Motive und die Möglichkeit, Gitterlinien einzublenden. Ebenfalls neu ist das Panorama-Feature, bei dem der Handy-Besitzer einfach die Kamera über das Motiv schwenkt, und schon ist ein Breitbild im Kasten. Funktion nicht gefunden? Kein Wunder, man muss sie auch erst aktivieren. Wie das geht, zeigt dieser Workshop.

Die Panorama-Fotografie ist beileibe nichts Neues. Bereits zu Analog-Zeiten schnipselten – damals noch im wahrsten Sinne des Wortes – Fotografen aus einzelnen Aufnahmen Rundum-Bilder zusammen. Und wer ein paar Kleinigkeiten beachtet, kann auch mit seiner Einsteiger-Knipse in ein paar einfachen Schritten ganz ansehnliche Panoramafotos zusammenbasteln. Vor zweieinhalb Jahren brachte Sony mit der BridgekameraCyber-shot DSC-HX1 eine kleine Revolution in der Panorama-Fotografie auf den Weg. Anstelle mit der Digicam einzelne Bilder aufzunehmen und diese später am Rechner zusammenzubasteln, reicht es aus, wenn der Anwender einfach einmal großzügig über das Motiv schwenkt, und die Elektronik erledigt den Rest. Genau das können jetzt auch iPhone und iPad.

Um die Funktion zu aktivieren, muss man eine Systemdatei von iOS 5 auf den Rechner übertragen, anpassen und wieder zurück auf das Gerät überspielen. Der Form halber möchten wir hier noch einmal darauf hinweisen, dass das Herumspielen an Systemdateien immer mit einem gewissen Risiko verbunden ist. Wir übernehmen keine Haftung für etwaige Schäden.

Schritt 1: Backup anfertigen

Wie bereits erwähnt, müssen wir die gewünschte Systemdatei erst einmal vom iOS-Gerät auf den Rechner übertragen. Dazu fertigen wir einfach ein Backup mit iTunes an. Eine Sicherung via iCloud bringt uns hier übrigens nicht weiter – wir brauchen die Datei auf dem Computer und nicht in der Wolke. Um auf die gewünschte Datei im Backup zugreifen zu können, laden wir die Software iBackupBot herunter und installieren sie.

 

Hier ist die Software iBackupBot in Aktion zu sehen. Auf dem Screenshot ist die Datei markiert, die wir im nächsten Schritt modifizieren.
Hier ist die Software iBackupBot in Aktion zu sehen. Auf dem Screenshot ist die Datei markiert, die wir im nächsten Schritt modifizieren.

 

Schritt 2: Backup anpassen

Anschließend öffnen wir das Programm iBackupBot. Hier sollte auch das gerade mit iTunes angefertigte Backup auftauchen. Wir öffnen dieses und finden eine Liste mit Systemdateien vor. Wir machen uns auf die Suche nach Library/Preferences/com.apple.mobileslideshow.plist. Ein Doppelklick öffnet die Datei. Eine eventuell auftauchende Registrierungsaufforderung für iBackupBot kann man bedenkenlos ablehnen.

 

Um die Panorama-Funktion freizuschalten, fügen wir am Ende der Datei com.apple.mobileslideshow.plist zwei Zeilen hinzu.
Um die Panorama-Funktion freizuschalten, fügen wir am Ende der Datei com.apple.mobileslideshow.plist zwei Zeilen hinzu.

 

Anschließend scrollen wir an das Ende der Datei. Hier findet sich folgender Eintrag.

 

<key>DiskSpaceWasLow</key>
<false/>

 

Direkt darunter fügen wir zwei diese beiden Zeilen hinzu.

 

<key>EnableFirebreak</key>
<string>YES</string>

 

Jetzt speichern wir die Datei und schließen sie.

Schritt 3: modifiziertes Backup einspielen

Ein Mausklick auf das im folgenden Screenshot gekennzeichnete Icon spielt jetzt das Backup mit der modifizierten Datei wieder auf das iOS-5-Gerät zurück. Keine Sorge, nachdem das Backup erst wenige Minuten alt ist, gehen hierbei weder Daten noch Einstellungen oder Apps verloren.

 

Mit dem hier rot markierten Icon spielt iBackupBot die angepassten Dateien wieder ein.
Mit dem hier rot markierten Icon spielt iBackupBot die angepassten Dateien wieder ein.

 

Schritt 4: Panorama-Fotos aufnehmen

Nachdem das Gerät wiederhergestellt ist, öffnen wir die Kamera-App und tippen auf die Optionen-Schaltfläche. Hier taucht jetzt neben der HDR-Funktion und den Gitterlinien ein neuer Panorama-Button auf.

 

In den Optionen der Kamera-App gibt es jetzt eine neue Einstellung: Panorama.
In den Optionen der Kamera-App gibt es jetzt eine neue Einstellung: Panorama.

 

Ein Fingertipp auf den Panorama-Button bringt einen neuen Dialog auf das Display, das die soeben freigeschaltete Funktion erklärt. Man folgt einfach den Anweisungen, schwenkt das Gerät über das Motiv, und schon ist ein Ultra-Breitbild im Kasten. Jedenfalls in der Theorie.

 

Um ein Breitbild einzufangen, schwenkt man einfach das Smartphone von links nach rechts über das Motiv.
Um ein Breitbild einzufangen, schwenkt man einfach das Smartphone von links nach rechts über das Motiv.

 

In der Praxis wird schnell klar, wieso das Feature noch nicht ab Werk freigeschaltet ist. Selbst wenn wir uns große Mühe geben, das Gerät ruhig über das Motiv zu führen, werden wir mit Artefakten konfrontiert. Wir haben die Funktion mit einem iPad 2 getestet – möglicherweise liefern andere iOS-Devices hier bereits bessere Ergebnisse. Theoretisch sollte die Panoramafunktion auf allen Geräten verfügbar sein, die über einen integrierten Beschleunigungssensor verfügen.

Fazit

Die neue Panoramafunktion lässt sich einfach und weitgehend gefahrlos freischalten und bringt ein interessantes neues Feature auf die diversen iOS-5-Geräte. Allerdings arbeitet die Funktion noch nicht so reibungslos, wie wir es uns wünschen würden – und wie wir es von Apple gewohnt sind. Dennoch, eine nette Spielerei ist sie trotzdem. Wer ernsthaft Panoramen mit dem iPhone oder iPad aufnehmen möchte, findet im Market allerdings Alternativen, die bessere Ergebnisse liefern. Ein Beispiel wäre hier AutoStitch.

Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi
Fazli Kabashi

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s