iPhoneography Gadgets und mehr [Gastartikel]

Die Qualität von Smartphonekameras wird immer besser und dementsprechend auch (potenziel)l jene der damit geschossenen Fotos. Dies führt einige Leute dazu, ihre Kameras zugunsten der Smartphones zu vernachlässigen, mit der Begründung, das Entscheidende an ner Kamera sei, dass man sie ständig bei sich hat. Auch ich nutze mein iPhone oft und gerne zum Fotografieren. Einerseits wechsle ich aber gerne ab und an das Objektiv um mich der Situation anzupassen und andererseits schleppe ich nur ungern eine ganze Tasche an Zubehör mit.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden zwei Gadgets von Photojojo zu testen. Einen kompakten und leichten Ersatz für einen externen Blitz und eine Makrolinse für Smartphones.

Reflektor für eingebauten Blitz
Einen Reflektor für den eingebauten Blitz habe ich mir dereinst selbst gebastelt, weil mir die direkt angeblitzten Objekte auf den Geist gingen. Stabil war das Konstrukt jedoch nicht. Der Pop-up Flash Bounce von Photojojo dagegen ist es und bringt erstaunlich gute Ergebnisse zustande. Daneben wiegt er ein Bruchteil eines Blitzes, lässt sich gut in der Tasche verstauen und einfach im Blitzschuh (de)montieren.

Pop up Flash Bounce

 

Makrolinse für Smartphone
Makrofotografie – das eintauchen und hervorbringen von Details, welche einem nicht gleich auffallen – fasziniert mich seit jeher. Mit einem Smartphone ist das auf grund der fixen Brennweite ohne Zusatz aber praktisch unmöglich. Da verspricht das Macro Lens Band abhilfe zu schaffen.

Macro Lens Band

 

Das Gummiband mit integrierter Linse gleicht einem Band wie es heute viele um den Arm tragen.

Über das Objektiv gestülpt wir das iPhone zum Makrofotoapparat, der in einem Abstand von wenigen Zentimetern erstaunliche Resultate liefert. Ein Wehrmutstropfen bleibt – es braucht eine sehr sehr ruhige Hand. Während das Gewicht einer DSLR je nach Lichtverhältnissen und Objekt Freihandaufnahmen zulässt, ist das mit einem Smartphone recht schwierig und braucht enorme Geduld und eine ruhige Hand wie ein Präzisionsschütze; dementsprechend weisen diese oft Unschärfen auf.

Die Tests haben mich darin bestätigt, dass für mich noch kein Entscheid für das Eine und gegen das Andere möglich und sinnvoll ist. Bei Photojojo werde ich aber ab und zu nach neuen Photogadgets (oft auch Kickstarter-Projekte) Ausschau halten – nicht nur wegen dem kleinen Dinosaurier, welcher der Bestellung beilag oder dem durchaus inspirierenden Blog.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s